Arbeitsablauf Langliner

1. Arbeitsschritt:

Ablängen des Gewebeschlauches (Liner) auf die benötigte Länge und anschließen der Vakuum-pumpe. Mischen der einzelnen Komponenten (Harz und Härter).

2. Arbeitsschritt:

Das Harzgemisch wird in den Gewebeschlauch / Nadelfilzschlauch (Liner) eingefüllt. Eine gleichmäßige Harzverteilung im Liner erfolgt mittels Kalibrierwalze.

3. Arbeitsschritt:

Der mit Harz getränkte Liner wird auf eine Inversionstrommel gewickelt und unter Druckluft in die schadhafte Leitung eingebaut („Umstülpverfahren“).

4. Arbeitsschritt:

Einläufe oder Abweige, die durch den Liner verschlossen wurden, werden mit einem Fräsroboter nach Aushärtung des Liners geöffnet.

Kompetent

Innovativ

Transparent

Dipl.-Ing. Patrick Kowal

Kanalinstandhaltungstechnologie
Bergstraße 6
35444 Biebertal
Festnetz: 06409-618902
Mobil: 0173-2157038

Druckversion Druckversion | Sitemap
© kit-kanal